Erfolgreicher Festbuch-Verkauf

titel festbuch

Erfolgreicher Festbuch-Verkauf

Ein halbes Jahr ist es jetzt her, da wurde vom Autorenkreis das 500 Seiten starke Bauerschaftsbuch „500 Jahre Sellen-Veltrup – Bauerschaften-Familien-Verein“ vorgestellt und in den Verkauf gegeben. Erstmalig zog Hermann Lindhof vom Autorenkreis nun auf der Generalversammlung des Schützenverein Sellen-Veltrup 1519 eV Ende Oktober ein erstes Resümee zum Verkauf des Buches.

Rund 500 Bücher wurden aufgrund der Vorabwerbung von der Bevölkerung vorbestellt. Dieses war schon ein guter Grundstock, um die endgültige Auflage festzulegen. In der Werbung für das Buch wurde auf die Stärke von 500 Seiten, auf die mehr als 1000 Abbildungen und auf die weiterführenden Links und QR-Codes zu den Geschichten über die Bauerschaften Sellen, Veltrup und deren Höfe und Häuser hingewiesen. Dieser Anreiz führte zu den hohen Vorbestellungen.

Beim ersten offiziellen Verkaufstag und in den nachfolgenden Wochen wurden zusätzlich noch viele nicht vorbestellte Bücher geholt.

Die Rückmeldungen der Leser sind sehr positiv. Von den Aussagen können nur einige repräsentativ wiedergegeben werden: „Ein großartiges Nachlagewerk, auch für die Nachwelt“, „Wir wussten gar nicht, daß es solche interessanten Hofgeschichten gibt“, „Wieviel Stunden habt ihr daran gearbeitet“, „Ein sehr wertiges Buch, ein schönes Geschenk, auch für auswärts wohnende Familienangehörige“, usw. Nicht nur die Sellen und Veltruper holten sich das Buch, sondern aus ganz Steinfurt, aus den umliegenden Orten, aus vielen Teilen in Deutschland und sogar aus Holland und Thailand kamen die Bestellungen.

Hermann Lindhof bedankte sich auch noch einmal bei den zahlreichen Sponsoren des Buchprojektes. Dank derer großzügiger finanzieller Unterstützung konnte das Projekt wirtschaftlich positiv für die Vereinskasse abgeschlossen werden. 

Der Arbeitskreis hat damit seine Arbeit abgeschlossen und den Restbestand an Büchern dem Verein zum weiteren Verkauf übergeben. Die bekannten Vorverkaufsstellen bei der Provinzial Lindhof-Kolthoff am Wilhelmsplatz, bei Hinsenkamp und bei Brümmer und Woltering in der Steinstraße bleiben vorerst noch bestehen.

Lindhof betonte allerdings, daß nicht mehr viele Bücher vorhanden sind. Wer noch eins haben möchte, muss sich beeilen. Weihnachten steht vor der Tür. Und hierfür ist es ein schönes Geschenk.

Eine zweite Auflage des Buches ist nicht geplant.

Steinfurt, den 11.11.2019/HL

 
zurück nach oben
realisiert von Burnerpage mit editly.